Aversions-Coaching

 

Auch zu diesem Thema habe ich ein Modul von 5 Coachingsessions entwickelt mit dem Titel „Verkraften sie Trump?“

Aversion ist mehr als nur ein ablehnendes Gefühl, es ist auch eine starke körperliche Reaktion. Die Haut sträubt sich, der Kopf dreht automatisch weg und die gesamte Vorderseite – unser Kontaktraum – verschließt sich. Wir gehen in Abwehr, wo gar nichts zu bekämpfen ist, und das kostet Kraft, Aufmerksamkeit und gute Laune.

Kennen sie das: Sie wollen morgens zum Frühstück kurz die News im Internet lesen und da grinst sie schon wieder dieser überhebliche Typ an? Sofort bekommen sie schlechte Laune, kündigen spontan das Zeitungsabo, um dann zu realisieren, dass sie ihm (und Anderen) ohnehin nicht entkommen. Sie brauchen Plan B, wie sie es ohne Stimmungstief, Wutanfall oder Ohnmachtsattacke schaffen, einfach weiter zu scrollen und ihr Brötchen dabei zu genießen. Und Trump ist für die meisten von uns nicht das größte Problem, sondern einfach nur der Typ, der per Internet ungewollt unsere Welt scheinbar dominiert.
Schwieriger ist es, wenn sie diese Empfindungen ihrem Chef oder Kollegen gegenüber haben, dem sie sozial verträglich begegnen wollen.

Weitere Aversionstrigger:

  • Kunden, die sie immer so von oben herab behandeln
  • Kunden, die hilflos und mit großen Augen auf sie zusteuern
  • Schwiegereltern und andere Verwandte
  • Der Sitznachbar, der sich so breit macht
  • Der Mann der besten Freundin
    U.v.m.

Kosten: 5 Coachingsessions (1 x 90 Minuten und 4 x 60 Minuten) 525,-€

…oder anrufen: 040 3990 1388